Gürtel „HüftGold“ aus ‘nem Fahrradschlauch – Bundmaß 105cm

 34,90

Dieser stylische Gürtel aus einem alten abgenutzten Fahrradschlauch  ist ein absolutes Unikat und wird leicht zum zentralen Highlight Deines Outfits. Er hat bereits ein Leben auf der Straße hinter sich, trag’ Du ihn jetzt hinaus in die weite Welt!
„HüftGold“ steht Dir gut, denn es trägt nicht auf, sondern nur Deine Hose.

Generelle Infos:
nu-cycl- „HüftGold“-Gürtel sind

> aussortierte Fahrradschläuche,
> mit passenden, teilweise alten Gürtelschnallen,
> einer (nu-cycl-Logo-) Gürtelschlaufe,
>  rPET-Fäden aus 100% recyceltem Polyester aus alten PET-Getränkeflaschen für die Nähte,
> 5 Löchern in einem Abstand von 2,5cm bis 3,5cm und
> was man sonst noch so braucht um einen Gürtel zusammenzuhalten.

Spezielle Infos zu diesem Gürtel:
> Bundmaß: 105cm
> Gürtelbreite: 40mm
> Gürtelende: beidseitig möglich, d.h. Du kannst sowohl nach links als auch nach rechts einschlaufen (wenn’s Dich nicht stört, dass der Druck auf dem Schlauch ggfl. auf dem Kopf steht)
> Gürtelschlaufe: Felgenband ohne nu-cycl-Logo
> Gürtelchnalle: Dornschnalle, aus Zink gegossen; Oberflächenbehandlung Silber Antik
> weitere Besonderheit: weiß bedruckt

1 vorrätig

Beschreibung

Der richtige Gürtel für Dich

⇒ Willst Du einen robusten, langlebigen und stabilen Gürtel der richtig was aushält? Dann entscheide Dich für „HüftGold“ aus ‘nem Fahrradmantel!

⇒ Sitzt Deine Hose eigentlich auch so ganz gut und Du willst „nur“ einen Hingucker und das gewisse Etwas für Dein Outfit kannst Du Dich auch bei „HüftGold“ aus Fahrradschläuchen umsehen!

⇔ Materialbedingt lassen sich die Gürtel aus Fahrradschläuchen ganz leicht durch die Schlaufen der Kleidung ziehen, während Fahrradmäntel beim Durchziehen etwas „bremsen“.

***

Auf die richtige Größe kommt’s an – zumindest beim „HüftGold“!
So kannst Du ganz leicht die richtige Gürtellänge ermitteln:

Variante 1: 
Um das richtige Bundmaß und somit die richtige Gürtellänge zu ermitteln miss Deinen Umfang genau dort, wo Du den Gürtel tragen willst (Hüfte oder Taille).
Das Messergebnis kannst Du dann auf den nächsten 5er oder 0er auf- oder abrunden. Hast Du z.B. ein Bundmaß von 93cm gemessen kannst Du entweder einen 90er oder 95er Gürtel nehmen. Beides passt.

Variante 2:
Nimm einen vorhanden (passenden) Gürtel her und miss das Bundmaß einfach ab.

Das Bundmaß wird vom inneren Rand der Gürtelschnalle bis zum mittleren Loch (wie abgebildet) gemessen. So hast Du noch einen kleinen Puffer für gute und schlechte Zeiten.
ACHTUNG: Bitte nicht die Gesamtlänge messen!!!

Das könnte dir auch gefallen …